nächster:  Thailand 2015 #5 - Ko Phayam vorheriger:  Thailand 2015 #3 - Bangkok

Thailand 2015 #4 - Tempel, Parks und Märkte

Zeitpunkt: 10.02.2015 17:23
Version(en): 1
Nachdem ich es die ersten beiden Tage in Bangkok eher ruhig anging, war es nun an der Zeit, die Stadt zu erkunden. Auf dem Plan standen diverse Tempel und Sehenswürdigkeiten.

Zwar ähneln sich die Tempel alle, aber mich fasziniert jeder Tempel aufs Neue. Tolle Gebäude, verwinkelte Anlagen und hübsch gepflegte Grünanlagen. Wenn nur wenig Touristen da sind, kann man die Ruhe genießen, die von den Anlagen ausgeht, durchatmen und etwas in sich gehen. Ein Gefühl von Urlaub machte sich breit, nachdem ich im Schatten sitzend eine Weile über alles nachgedacht hatte und der Kopf langsam frei wurde.

Jeder Tempel hat etwas Besonders. Manchmal ist es eine Sammlung verschiedener Buddha-Statuen, manchmal ein riesiger liegender oder stehender Buddha, manchmal sind es die reich verzierten und liebevoll ausgeschmückten Gebäude. Was aber in jedem Tempel steht, sind die kegelförmigen Türme. Ich bin ja der Meinung, dass es sich hierbei um Antennen für die Kommunikation mit Außerirdischen oder einer Urrasse im Weltall handelt. Oder um so einer Art Energiestrahler für ein kosmisches "Skynet" oder sowas. Aber bis ich die Theorie nicht ausreichend durchdacht habe, verliere ich darüber lieber nicht so viele Worte ;-)

In der Zwischenzeit bin ich mir auch über ein Reiseziel klar geworden: Die kleine Insel Koh Payam an der Westküste. Aber dazu mehr beim nächsten Mal.

nächster:  Thailand 2015 #5 - Ko Phayam vorheriger:  Thailand 2015 #3 - Bangkok